Zutaten
    • 500 g frische breite grüne Bohnen
    • 160 ml Wasser
    • ¼ TL Brecht Ur-Steinsalz
    • 3 TL Brecht Kräuter Marinade
    • 2 EL von der Bohnenkochflüssigkeit
    • 4 EL Condimento Bianco
    • 4 EL Olivenöl
    • 3 TL Zitronenzeste von ⅓ Zitrone (fein wiegen)
    • ½ reife Avocado (ca. 140 g)
    • 3 TL Zitronensaft
    • ca. 40 g getrocknete Tomaten – fein gewürfelt
    • 2 EL Kapern würfeln (ca. 25 g)
    • Nach Belieben
    • 12 Rosmarinblüten
    • 12 kleine Weck-Gläschen à 160 ml
    Rezepte | - Vorspeise
    - eifrei, laktosefrei, milchfrei, ohne tierisches Eiweiß, vegan, vegetarisch, -

    Antipasti von grünen Bohnen

    mit Tomaten-Avocado-Salsa

    Für 12 Portionen Zeit 35 Minuten plus 1-2 Stunden Marinierzeit Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 78 kcal, 309 kJ
    Zubereitung

    1. Bohnen waschen, trocknen, putzen und in ca. 2,5 cm lange, schräge „Rauten“ schneiden.

    2. In einem Topf 160 ml Wasser aufkochen, Bohnen und Brecht Ur-Steinsalz hinzufügen, mit dem Deckel verschließen. Aufkochen, danach die Hitze reduzieren und in ca. 15 Minuten bissfest garen.

    3. 3 TL Brecht Krauter Marinade mit 2 EL von der Bohnenkochflüssigkeit anrühren, kurz quellen lassen und zusammen mit 2 EL Condimento Bianco und 2 EL Olivenöl kräftig zu einer Marinade verrühren.

    4. Bohnenrauten in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl unter ständigem Wenden anbraten und in ca. 4–5 Minuten etwas Farbe annehmen lassen. Mit 2 EL Condimento Bianco ablöschen, mehrmals  wenden, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Von der Kochstelle nehmen. Die noch heißen Bohnen mit der Halfte der Marinade vermengen, auskühlen lassen. Nach dem Erkalten die Zitronenzeste hinzufügen.

    5. Avocado-Hälfte aus der Schale lösen, fein würfeln und mit Zitronensaft vorsichtig vermengen. Menge in drei Portionen teilen. Getrocknete Tomaten, Kapern und ⅔ der Avocadowurfel mit dem Rest der Marinade vorsichtig unterheben.

    6. Jeweils eine Portion Bohnenrauten und eine Portion Tomaten-Avocado-Masse in 12 Gläser schichten. Ein paar von den übrig gebliebenen Avocadowürfeln obenauf platzieren und mit einer kleinen Rosmarinblüte dekorieren.