Zutaten
    • 90 g Mandeln, blanchiert, fein gemahlen
    • 90 g Puderzucker
    • 2 Msp. Brecht Bourbon-Vanille, gemahlen
    • 2 Eiweiß (ca. 72 g)
    • 80 g Rohrohrzucker
    • 1 Prise Brecht Ur-Steinsalz
    • 100 g Zartbitterkuvertüre
    • 30 ml süße Sahne, kalt
    • ¾ TL Brecht Lebkuchengewürz
    • 2 Backbleche, mit Backpapier ausgelegt
    • 1 Spritzbeutel mit großer Lochtülle (mindestens Ø 10-12 mm)
    • 1 Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle
    Rezepte | - Weihnachtsgebäck
    - eifrei, vegetarisch, -

    Bourbon-Vanille-Macarons

    mit feinster Lebkuchen-Ganache

    Für 40 Portionen Zeit 90 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. kcal, kJ
    Zubereitung

    1. Mandeln, Puderzucker und Brecht Bourbon-Vanille sorgfältig vermengen, durch ein feines Sieb geben. Gemisch darf keine Klumpen enthalten! Eiweiß, Zucker und Brecht Ur-Steinsalz in eine Rührschüssel geben, diese in ein Wasserbad stellen, auf kleiner Stufe leicht erwärmen. Dabei ständig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat, vom Wasserbad nehmen. Die Masse zu einem sehr steifen, glänzenden Eischnee schlagen (ca. 10-15 Minuten). Rührschüssel und Besen zum Eiweißschlagen müssen dabei absolut fettfrei sein.

    2. Mit einem Teigspatel zuerst eine Hälfte vom Mandel-Puderzucker-Gemisch vorsichtig unter das Eiweiß heben. Dann die zweite Hälfte der Mandelmischung ebenfalls unterheben und vorsichtig weiter rühren, bis die fertige Masse sehr langsam, zähfließend vom Spatel heruntergleitet.

    3. Eine Hälfte der Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben. Kleine, ca. 3 cm große, flache „Taler“ im Abstand von ca. 2 cm spritzen. Mit der Tülle den Teig glatt abziehen. Danach die zweite Hälfte der Masse spritzen, jeweils 30 Minuten trocknen lassen. Eventuelle Teig-„Spitzen“ nach ca. 15 Min vorsichtig mit dem Finger flach drücken.

    4. Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. Macarons ca. 8-10 Minuten backen. Dabei die Backofentür nicht öffnen, so bekommen sie die typischen „Füsschen“.

    5. In der Zwischenzeit die Ganache vorbereiten. Dafür Zartbitterkuvertüre im Wasserbad auf kleiner Stufe schmelzen lassen. Sahne und Brecht Lebkuchengewürz gleichmäßig darunter rühren. Ca. 30 Minuten auskühlen lassen, evtl. etwas in den Kühlschrank stellen, zwischendurch immer wieder die Konsistenz überprüfen. Die Masse muss spritzfähig sein, dennoch seine Form behalten. Falls die Ganache zu lange im Kühlschrank stand, diese einfach mit einem Löffel wieder etwas cremig rühren, evtl. leicht erwärmen.

    6. Die Hälfte der ausgekühlten Macarons umdrehen, mit der Ganache füllen und mit einem zweiten, gleichgroßen Macaron vorsichtig zusammensetzen. Achtung: Macarons sind anfangs sehr zart und zerbrechlich!

    TIPP

    Abwechslung gewünscht? Wer mag, kann gerne mit Bio-Lebensmittelfarben den Teig einfärben. Diese sind allerdings nicht sehr backstabil, somit entstehen leichte Pastelltöne. Auch kann man die Ganache mit anderen Brecht Gewürzen aromatisieren, wie Brecht Delifrut, Brecht Zimt Ceylon, Brecht Weihnachtsgebäckmischung. Probieren Sie die Ganache auch mal mit weißer Kuvertüre und Brecht Lebkuchengewürz – optisch eher etwas „sandfarben“, aber sehr fein im Geschmack.