Zutaten
    Rezepte | - Dessert
    - vegetarisch, -

    Erdbeer-Quarkkuchen

    ohne Backen

    Für Portionen Zeit 45 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 314 kcal, 1316 kJ
    Zubereitung

    150 g Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und das Gebäck mit der Teigrolle fein zerkleinern. Die feinen Krümel in eine Rührschüssel geben und mit Delifrut vermischen. Butter schmelzen, über die Krümel gießen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser) drücken. Die restlichen Löffelbiskuits aufrecht an den Rand auf den Teig stellen, gegebenenfalls etwas kürzen wenn sie zu hoch sind.

    Für den Belag Erdbeeren waschen, putzen und ca. 150 g separieren. Den Rest pürieren. Magerquark mit Jogurt, Zitronensaft, Rohrzucker und Ingwer verrühren. Die pürierten Erdbeeren mit Agar-Agar verrühren, unter Rühren zum Kochen bringen und 2 Minuten kochen lassen. Das Erdbeerpüree noch heiß unter Rühren zur Quarkmasse geben und verrühren. Bindino mit einem Sieb einstreuen, kurz unterrühren und in die Springform füllen. Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    Restliche Erdbeeren in Stücke oder Scheiben schneiden, auf die Quarkmasse geben und weitere 90 Minuten im Kühlschrank erstarren lassen. Auf Wunsch mit Melisseblättern und gehackte Pistazien verzieren.