Zutaten
    Rezepte | - Sonstige Rezepte
    - eifrei, laktosefrei, milchfrei, ohne tierisches Eiweiß, vegan, vegetarisch, -

    Gemüse-Energie-Sticks

    Für Portionen Zeit 45 Minuten Schwierigkeit leicht Pro Portion ca. -2 kcal, kJ
    Zubereitung

    1. Dinkelvollkornmehl, Brecht Ur-Steinsalz und Backpulver sieben. Öl und Wasser zur Mehlmischung geben und mit dem Knethaken zu einem festen Teig verarbeiten. Ruhen lassen.

    2. Süßkartoffel, Hokkaido, Rote Bete und Pastinake waschen, trocknen, gegebenenfalls schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen, vierteln und in ganz feine Streifen schneiden. Getrocknete Tomaten ebenfalls in feine Streifen schneiden. Gemüse, Zwiebeln, Tomaten, Kürbiskerne mit Zitronensaft und Brecht Kräuter der Provence vermengen. Die Gemüsemasse zum Teig hinzufügen, zügig von Hand kneten bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig halbieren.

    3. Ein leicht feuchtes Tuch auf eine Arbeitsfläche legen, darauf einen Bogen Backpapier legen und mit etwas Mehl bestäuben. Eine Hälfte des Teiges darauf geben und mit den Händen so flach wie möglich zu einem Rechteck drücken. Mit etwas Mehl bestäuben, eine zweiten Bogen darüber legen, mit dem Wellholz vorsichtig gleichmäßig flach auswellen (ca. 38 x 30 cm). Oberen Bogen abziehen. Den Teig mit einem langen Messer oder Teigrädchen einteilen (ca. 18 Streifen). Sofern gewünscht mit Brecht Mühle Meersalz grob bestreuen und mit der flachen Hand etwas andrücken. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren.

    4. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 10-12 Minuten backen. Die Sticks sollten gut trocken und leicht knusprig sein.

    TIPP

    Rote Bete hat nicht nur eine tolle Farbe, sondern ist auch noch eine der gesündesten Gemüsesorten. Sie enthält viele B-Vitamine, Folsäure, Kalium und Eisen. Der enthaltene Farbstoff Betanin schützt Zellen und Gefäße.  Bei der Zubereitung sollte man am besten Handschuhe tragen, um Verfärbungen der Hände zu vermeiden.