Zutaten
    • 4 mittelgroße Auberginen
    • 3 große Fleischtomaten
    • 2 grüne Spitzpaprika
    • 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
    • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
    • 2 EL Olivenöl
    • ½ – 1 TL Brecht Cumin, gemahlen
    • 3 EL Tomatenmark
    • 1 EL braunen Zucker
    • ½ TL Brecht Chili-Mix
    • 125 ml Gemüsebrühe
    • 150 g Joghurt
    • 1 Zitrone in Spalten
    • Petersilie nach Belieben
    • 2 TL Brecht Schwarzkümmel, ganz
    • Brecht Ur-Steinsalz
    Rezepte | - Beilagen - Hauptgericht
    - eifrei, vegetarisch, -

    Imam Bayildi

    Geschmorte Auberginen

    Für 4 Portionen Zeit 60 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 136 kcal, 575 kJ
    Zubereitung

    1. Auberginen waschen und jeweils mittig längs einschneiden – nicht ganz durchschneiden. Auberginen mit einem kleinen scharfen Messer aushöhlen. Tipp: kleine Schnitte längs und quer, dann kleine Würfel aus dem Fruchtfleisch schneiden. Die ausgehöhlten Auberginen ca. 30 Minuten in gut gesalzenes kaltes Wasser legen. So verlieren sie Flüssigkeit. Die Auberginenwürfel beiseite stellen.

    2.Tomaten und Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch, Zwiebeln in einer Pfanne in Olivenöl andünsten. Brecht Cumin, Chili-Mix, Tomatenmark und Zucker zugeben und ca. 2-3 Minuten anrösten. Tomatenwürfel, Paprikawürfel, Auberginenfruchtfleisch zugeben und ca. 20 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

    3.Backofen auf 180°C vorheizen.

    4.Auberginen aus dem Salzwasser nehmen, gut abtropfen und trocken tupfen. Etwas von der Gemüsemischung auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Auberginen mit dem restlichen Gemüse füllen und in die Auflaufform setzen. Ca. 125 ml Gemüsebrühe angießen und abgedeckt ca. 50 Minuten schmoren.

    5.Aus dem Ofen nehmen und zusammen mit Joghurt, Zitronenspalten, Petersilie und Brecht Schwarzkümmel servieren.

    6.Dazu passt am besten Fladenbrot.