Zutaten
    • 240 g Dinkelvollkornmehl
    • ¾ TL Weinstein Backpulver
    • 100 g weiche Butter
    • 3 Eier Größe M
    • 75 g Rohrohrzucker
    • 15 g Farinzucker
    • 3 TL Brecht Apfelgewürz
    • 180-200 ml Milch
    • Prise Brecht Ur-Steinsalz
    • ½ großer säuerlicher Apfel (ca. 70 g) – fein gewürfelt
    • Außerdem
    • Belgisches (oder anderes) Waffeleisen
    • je nach Waffeleisen etwas Öl
    Rezepte | - Dessert
    - vegetarisch, -

    Knusprige Apfelwaffeln

    Für 8 Portionen Zeit 40 Minuten Schwierigkeit leicht Pro Portion ca. kcal, kJ
    Zubereitung

    1. Das Dinkelvollkornmehl mit dem Backpulver durch ein Sieb geben und zur Seite stellen.

    2. Butter, Eier, Rohrohrzucker, Farinzucker und Brecht Apfelgewürz in einer Rührschüssel mit einem Rührgerät ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Gesiebtes Mehl mit Backpulver, Brecht Ur-Steinsalz sowie Milch dazugeben und ca. 4 Minuten weiterrühren.Der Teig sollte schaumig aufgeschlagen sein. Die Apfelwürfel dazugeben und unterheben, danach 10 Minuten ruhen lassen.

    3. Waffeleisen erhitzen, vor dem Ausbacken der ersten Waffel evtl. mit etwas Öl auspinseln. Für die weiteren Waffeln in der Regel nicht mehr nötig.

    4. Zum Servieren ein paar Apfelwürfel darüber streuen oder auch Apfelmus passt gut dazu. Die Waffeln können auch mit etwas geschlagener Sahne und Brecht Apfelgewürz garniert werden.

    Die Teigmenge reicht für 8 Waffeln im belgischen Waffeleisen, je nach Waffeleisen kann die Menge der Waffeln variieren.