Zutaten
    • 2-3 EL Olivenöl
    • 2 dünne Auberginen, altern. 1 große Aubergine, in Scheiben/Würfeln
    • 1,5 l Gemüsebrühe
    • 2 Msp. Brecht Safran, gemahlen
    • 1 Zwiebel
    • 1 rote Chilischote
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
    • 1 gelbe Paprika, fein gewürfelt
    • 1 TL Brecht Paprika edelsüß
    • 1 TL Brecht Picata
    • 300 g Paella-Reis bzw. Rundkornreis
    • 100 g Buschbohnen, geputzt, in Stücken
    • 100 g TK-Erbsen
    • Brecht Ur-Steinsalz & Pfeffer schwarz
    • evtl etwas frische Petersilie
    • Zitronenspalten
    Rezepte | - Hauptgericht
    - glutenfrei, vegan, vegetarisch, -

    Kunterbunte Paella

    Der Klassiker mal anders

    Für 4 Portionen Zeit 60 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 531 kcal, 2236 kJ
    Zubereitung
    1. Etwas Öl in einer großen, weiten Pfanne (Paella Pfanne) erhitzen und die Auberginenscheiben darin scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.
    2. Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, Safran einrühren und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
    3. Zwiebel, Chilischote und Knoblauch schälen, fein würfeln und im restlichen Bratfett der Aubergine kurz anrösten. Restliches Öl zugeben und die Paprikawürfel mit anrösten.
    4. Reis, Brecht Paprika edelsüß und Brecht Picata zugeben, unterrühren und mit der heißen Brühe ablöschen. Ca. 20 Minuten leicht wimmernd köcheln lassen. Dabei öfter umrühren. Nach ca. 15 Minuten die Bohnenstücke dazugeben und mitgaren.
    5. Erbsen und Auberginenstücke auf der Paella verteilen und zugedeckt nochmals ca. 10 Minuten garen.
    6. Mit Brecht Ur-Steinsalz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie und Zitronenspalten dekoriert servieren.