Zutaten
    • 2 kleine Roma-Tomaten (ca. 120 g) inkl. Tomatensaft und Kerne
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 EL Balsamico Bianco
    • 2 EL + 2 TL Brecht Salatgenuss Sommer-Dressing
    • ½ Stange Lauch (ca. 70 g)
    • ½ kleine Zucchini (ca. 70 g)
    • ½ reife Avocado
    • 80 g Champignons
    • 1 Dose Mais (340 g / Abtgw. 285 g)
    • 150 g möglichst trockenen Schafskäse
      AUSSERDEM
    • 4 Backpapier-Quadrate (38 cm x 38 cm)
    • 4 Stück Küchengarn à ca. 30 cm
    • Alufolie oder Grillschale
    Rezepte | - Hauptgericht - Salat
    - eifrei, vegetarisch, -

    Salat-Feta-Päckchen vom Grill

    Für 4 Portionen Zeit 30 Minuten Schwierigkeit leicht Pro Portion ca. 289 kcal, 1199 kJ
    Zubereitung

    1. Tomaten der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse herauslösen. Mit einem Zauberstab im Mixbecher zusammen mit Zitronensaft, Balsamico Bianco und Olivenöl cremig mixen. Brecht Salatgenuss Sommer-Dressing hinzufügen, kräftig weiterrühren und zur Seite stellen.

    2. Lauch (der Länge nach halbiert) und Zucchini waschen, trocknen. Avocado vorsichtig mit einem Löffel aus der Schale herauslösen. Champignons putzen und Mais abtropfen lassen.

    3. Schafskäse quer halbieren, hochkant stellen und jede Hälfte sehr vorsichtig in möglichst 4 flache Scheiben schneiden.

    4. Auf je ein Backpapier mittig 2 Scheiben Schafskäse knapp überlappend legen. Jeweils mit einem knappen ½ TL Brecht Salatgenuss Sommer-Dressing bestreuen. Avocado-Hälfte längs halbieren, in Scheiben schneiden, über die Schafskäse-Scheiben legen.

    5. Lauch, Zucchini, Tomaten und Champignons in Streifen schneiden, mit dem Mais in eine Schüssel geben. Rasch mit dem vorbereiteten Dressing vermengen und gleichmäßig auf den Schafskäse-Scheiben verteilen.

    6. Backpapier zu Päckchen verschließen: Zwei Kanten aneinanderlegen und zweimal knapp falten. Die Päckchenenden von unten her hochziehen und mit Küchengarn fest verschließen.

    7. In eine Grillschale legen oder mit Alufolie umwickelt knapp 10 Minuten auf den Grill legen, bis der Schafskäse etwas verlaufen ist.