Zutaten
    Rezepte | - Beilagen - Hauptgericht - Vorspeise
    - vegan, -

    Scharfe Wirsingröllchen

    Mit pikanter, veganer Empanada-Füllung

    Für 4 Portionen Zeit 40 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 350 kcal, 1466 kJ
    Zubereitung

    1. Hirse, kaltes Wasser und Gemüsebrühe in einem kleinen Topf aufkochen. Hitze herunterschalten, 15 Minuten auf kleiner Stufe weiter köcheln lassen. Ausschalten, weitere 5 Minuten stehen lassen.

    2. Wirsingblätter waschen, mittlere Rippe möglichst flach abschneiden. Darauf achten, dass die Blätter ganz bleiben. In einem großen, flachen Topf 1 1/2 Liter Wasser aufkochen, Brecht Ur-Steinsalz hinzufügen, Wirsingblätter darin ca. 5–7 Minuten blanchieren. Blätter herausnehmen und sofort mit sehr kaltem Wasser kurz abbrausen oder in Eiswasser legen. Dann in einem Sieb gut abtropfen lassen. Gegebenenfalls mit Küchenkrepp nachtrocknen.

    3. Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und jeweils fein würfeln.

    4. 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel- und Selleriewürfel hinzugeben und etwas Farbe annehmen lassen. Gewürfelte Süßkartoffeln, Tomatenmark, Brecht Paprika edelsüß, Brecht Garam Marsala, Brecht Chili-Mix, Brecht Kümmel und Brecht Ur-Steinsalz hinzufügen, etwas anrösten. Mit 300 ml Wasser ablöschen, kurz aufköcheln, gegarte Hirse hineinrühren und von der Hitze nehmen.

    5. Gemüse-Hirse-Masse in 12–14 Teile einteilen. Einen Teil der Füllung unten vom Stielansatz auf die Wirsingblatt-Innenseite geben, knapp einschlagen und etwas länglich formen. Füllung einrollen, an den Blattseiten knapp umfalten und fertigrollen. Sollten etwa 15 cm lang sein. Eine große Pfanne mit 3 TL Olivenöl erhitzen, zunächst erst 6–7 Röllchen gleichmäßig von jeder Seite goldgelb anbraten, warmhalten. Danach die restlichen Röllchen rösten.

    Tipp:

    Röllchen lassen sich sehr gut am Vortag vorbereiten, diese erst kurz vor dem Servieren auf mittlerer Hitze rundum anbraten. Genügend Zeit lassen, damit sie von innen ganz warm werden können. Dazu schmecken bunter Paprika-Reis sowie eine scharf-süße Chili-Sauce, evtl. mit Crème fraîche verrührt, oder eine cremige Tomatensauce. Schmecken auch kalt sehr gut. Es können auch 24 kleine Röllchen gemacht werden, z.B. als Vorspeise. Vorsichtig in wenig Öl frittiert sind sie auch köstlich.