Zutaten
    Rezepte | - Hauptgericht
    - glutenfrei, vegetarisch, -

    Sommerlicher Pilaw mit Pilzen und Rucola

    Schmeckt warm und kalt

    Für 4 Portionen Zeit 60 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 420 kcal, 1761 kJ
    Zubereitung

    1. Reis in kaltem Wasser gründlich waschen und abgießen, Vorgang solange wiederholen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist.

    2. Zucchini waschen, trocknen, der Länge nach vierteln, dann in ca. 1 cm Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, trocknen. In ca. 1/2 cm große Stücke schneiden. Weiße Anteile vom Zwiebelgrün trennen. Rucola gründlich waschen, evtl. verlesen und sehr trocken schleudern. Zwiebel schälen, halbieren, der Länge nach in Streifen schneiden. Pilze gründlich säubern, z. B. mit einem Küchenkrepp, große Pilze vierteln, kleine Pilze halbieren.

    3. 2 EL Olivenöl und 10 g Butter in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, den sehr gut abgetropften Reis, die Brecht Lorbeerblätter, Brecht Zimt Ceylon und Brecht Kardamom darin leicht rösten, etwas Farbe annehmen lassen, ca. 10 Minuten. Mit etwas von der heißen Gemüsebrühe ablöschen, verdampfen lassen, so weiter verfahren bis die Gemüsebrühe aufgebraucht ist. Lorbeerblätter entfernen.

    4. Währenddessen 1 EL Öl in einer zweiten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zucchini und weiße Anteile der Frühlingszwiebel darin 5-8 Minuten anschwitzen und zur Seite stellen. Gemüse soll noch knackig sein.

    5. In der Pfanne erneut 1 EL Olivenöl und 10 g Butter auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebelstreifen hinzufügen und Pilze dazugeben. Kurz anschwitzen, Brecht Pilzgewürz und Frühlingszwiebel-Grün
    darunterheben.

    6. Nun Reis mit Zucchini, Pilzen, Rucola und Mandelstiften vorsichtig miteinander vermengen. Mit Zitronensaft, Zitronenzeste, Brecht Meersalz grob und Brecht Pfeffer-Mix würzen.

    7. Die Zutaten für die Joghurt-Sauce miteinander verrühren und zum Pilaw servieren.