Zutaten
    • 450 g schnittfesten Tofu
    • 3 EL Sojasauce
    • 1 EL Ahornsirup
    • 150 ml Gemüsebrühe
    • 2 EL Balsamico Essig
    • 2 EL trockenen Sherry
    • 3 EL braunen Zucker
    • Brecht Ur-Steinsalz &
    • Brecht Pfeffer schwarz
    • 1 TL Brecht China und Wok
    • 2 TL + 3 EL Speisestärke
    • 2-3 EL Sesamöl
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln, schräg in Ringen
    • 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gewürfelt
    • 1 kleine rote Chilischote, in feinen Ringen ohne Kerngehäuse
    • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
    • 2 TL hellen Sesam
    • NACH BELIEBEN Basmatireis
    Rezepte | - Hauptgericht
    - vegan, -

    Tofu Stir Fry

    mit Frühlingszwiebeln

    Für 4 Portionen Zeit 37 Minuten Schwierigkeit leicht Pro Portion ca. 314 kcal, 1317 kJ
    Zubereitung

    1.Tofu in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in einen großen Gefrierbeutel geben. 2 EL Sojasauce und Ahornsirup hinzugeben und alles ca. 25 Minuten marinieren.
    2. Für die Sauce Gemüsebrühe, Essig, 1 EL Sojasauce, Sherry und Zucker gut verrühren. Mit Brecht Salz und Pfeffer und Brecht China und Wok abschmecken. In einem kleinen Topf erhitzen und leicht köcheln lassen. 2 TL Speisestärke mit etwas Wasser vermischen, zugeben und kurz aufkochen.
    3. Tofu in einem Sieb abgießen (die Flüssigkeit wird nicht verwendet) und mit 3 EL Speisestärke vermischen. In einer großen Pfanne in etwas Sesamöl portionsweise kross ausbacken. Herausnehmen und warm stellen. Frühlingszwiebeln, Chili, Ingwer und Knoblauch in derselben Pfanne (ggfs. etwas Öl zugeben) anbraten.
    4. Tofuwürfel, Frühlingszwiebeln, Sauce und Sesam in der Pfanne mischen und mit Basmati Reis servieren.

    Tipp: Man kann auch etwas weniger Frühlingszwiebeln verwenden und dafür noch rote Paprika oder anderes Gemüse mitgaren.