Zutaten
    Rezepte | - Beilagen - Vorspeise
    - eifrei, vegetarisch, -

    Tomatenterrine

    Für 8 Portionen Zeit 55 Minuten Schwierigkeit mittel Pro Portion ca. 33 kcal, 138 kJ
    Zubereitung

    Tomaten waschen, entkelchen und an der Oberseite kreuzweise einritzen. Für 2 Minuten in kochendes Wasser geben, dann kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten etwas abkühlen lassen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Tomatensaft mit 1 TL Agar-Agar, 2 TL Oregano und Rosmarin unter Rühren zum Kochen bringen und zwei Minuten aufkochen lassen. Bindino und 1 TL Balsamico unterrühren, evtl. noch etwas Salz zufügen. Die Hälfte des Saftes in eine mir Klarsichtfolie ausgelegte Schüssel oder Gefrierdose füllen, die Hälfte der Tomatenwürfel hineingeben und in den Kühlschrank stellen.

    Kohlrabi schälen, waschen, in Stücke schneiden und in wenig Wasser garen. Die Kohlrabistücke mit 50 ml Kochwasser pürieren und mit restlichem Agar-Agar nochmals zwei Minuten aufkochen. Mit Creme fraîche, Delikata und Ur-Steinsalz verfeinern und die Masse auf die abgekühlte Tomatenschicht geben. Gurke schälen, waschen, entkernen, fein würfeln und auf die Kohlrabicreme geben und erstarren lassen.

    Zum Schluss die restliche Tomatenmasse mit den restlichen Tomatenwürfeln obenauf gießen (bei Bedarf noch einmal leicht erwärmen) und fest werden lassen. Aus restlichem Balsamico, Olivenöl, Wasser und Gewürzen eine Soße rühren. Zum Servieren die Terrine stürzen, in Scheiben schneiden und mit der Soße übergießen.