Bitte Bitter Lassi

  1. Kräftig mit einem Zauberstab mixen und 15 Minuten ziehen lassen.
Rezept-Foto machen

Takra | Kapha Typ

1. Bio-Joghurt (Vollfettstufe) mit dem Wasser in einem Mixer miteinander verquirlen.

2. 1 TL Ghee in einem Topf erhitzen und ¼ Teelöffel KAPHA MASALA darin kurz anrösten und abkühlen lassen. Mit der Joghurt-Wasser-Mischung verrühren.

Hinweis:

Morgens, spätestens mittags (auch als Mahlzeitenersatz) genießen – nicht abends trinken.

 

Rezept-Foto machen

Takra | Pitta Typ

1. Bio-Joghurt (Vollfettstufe) mit dem Wasser in einem Mixer miteinander verquirlen.

2. 1 TL Ghee in einem Topf erhitzen und ¼ Teelöffel PITTA MASALA darin kurz anrösten und abkühlen lassen. Mit der Joghurt-Wasser-Mischung verrühren.

Hinweis:

Morgens, spätestens mittags (auch als Mahlzeitenersatz) genießen – nicht abends trinken.

 

Rezept-Foto machen

Takra | Vata Typ

1. Bio-Joghurt (Vollfettstufe) mit dem Wasser in einem Mixer miteinander verquirlen.

2. 1 TL Ghee in einem Topf erhitzen und ¼ Teelöffel VATA MASALA darin kurz anrösten und abkühlen lassen. Mit der Joghurt-Wasser-Mischung verrühren.

Hinweis:

Morgens, spätestens mittags (auch als Mahlzeitenersatz) genießen – nicht abends trinken.

 

Schoko-Eierlikör-Kuchen

1. Margarine schaumig rühre, nach und nach Eier, Zucker, Brecht Bourbon-Vanille-Zucker sowie Brecht Ur-Steinsalz unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Anschließend Schokostreusel und Eierlikör unterziehen.

2. Eine Springform (26 cm) fetten und den Teig einfüllen. Bei 180°C ca. 1 Stunde 15 Minuten backen.

3. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen, aus der Form nehmen. Mandelplättchen vorsichtig in der Pfanne anbräunen. Kuchen mit der geschmolzenen Bitterschokolade-Kuvertüre überziehen. Kuchenrand mit Mandelblättchen verzieren. Nach Belieben z.B. mit Marzipan- oder Schokodekor verzieren.

Tipp:

Kann schon einen Tag vor dem Verzehr gebacken werden.

Himbeergetränk mit Honig

1. Tee laut Packung mit 700 ml Wasser zubereiten, anschließend kühl stellen. Frische oder aufgetaute Himbeeren durch ein Sieb streichen.

2. Honig in lauwarmem Wasser lösen und mit etwas Zitronensaft und Brecht Ingwer und Brecht Bourbon-Vanille vermischen. Zu den Himbeeren geben.

3. Tee in Gläser verteilen, nach Belieben 2-3 Eiswürfel in die Gläser geben und die Himbeersoße darüber geben.

Kiwi-Vanille-Aufstrich

1. Kiwis schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Honig und Vanille verrühren und pürrieren.

2. Brecht Bindino durch ein feines Sieb und unter Rühren zugeben. Einige Minuten stehen lassen. Fertig ist der frische vitaminreiche Brotaufstrich!

Tipp:

Da der Brotaufstrich nicht gekocht wird, ist er nur einige Tage haltbar und sollte stets kühl aufbewahrt werden.

 

Gewürztee mit Eierlikör

1. Schwarztee mit Wasser in einem Topf geben, aufkochen dann Milch und Brecht Gewürze zugeben.

2. Nochmals kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen. Durch ein Sieb filtern, den Eierlikör unterrühren und auf 4 Gläser verteilen.

3. Nach Belieben mit etwas Honig süßen.

 

 

Kürbis-Mandel-Aufstrich

1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Kürbis waschen, entkernen udn in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Karotte waschen, schälen und klein schneiden. Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden. Das GEmüse in eine Auflaufform geben.

3. Aus dem Öl sowie Brecht Kürbis-Gewürzsalz udn Brecht Cayennepfeffer eine Marinade herstellen und über das Gemüse geben.

4. Die Form mit Alufolie abdecken, in den Ofen stellen und ca. 50 Minuten garen.

5. Cranberries fein hacken, das gegarte Gemüse pürieren. Crème fraîche, Orangensaft, Mandeln udn Cranberries unterheben.

6. Nach Belieben mit Brecht Ur-Steinsalz abrunden. Ferig ist der leckere Aufstrich!

Ananas-Himbeer-Smoothie

Ananas in grobe Würfel schneiden. Himbeeren waschen und abtropfen lassen. Alle Zutaten in einen Mixer geben, sehr cremig rühren. Möglichst sofort servieren, gerinnt schnell! Mit Ananaswürfeln und ein paar Himbeeren garnieren.

TIPP

Als Cocktail über Eiswürfel sehr lecker.

 

 

Multifrucht-Smoothie

Obst und Gemüse waschen. Orange und Mango schälen. Von Apfel und Birne das Kerngehäuse entfernen, von den Aprikosen die Kerne. Karotte ggf. schälen. Bis auf die Orange alles in Stücke schneiden. Alles in einen Mixer geben, Karotten zuerst. Den Mixer zunächst auf kleiner Stufe starten, dann alles auf höchster Stufe pürieren. Wasser hinzugeben und mit Zimt und Cayennepfeffer abschmecken. Wer es flüssiger mag, noch etwas Wasser hinzufügen.

VORSICHT

Cayennepfeffer sehr sparsam dosieren, sonst wird der Smoothie schnell zu scharf.

 

 

Spinat-Erdbeer-Bananen-Smoothie

Chiasamen in 100 ml Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Spinat waschen und abtrocknen lassen. Erdbeeren waschen und abtrocknen lassen. Erdbeeren waschen und ggf. das Grün entfernen. Banane schälen und in Stücke schneiden. Spinat in den Mixer geben. Chiasamen mit Einweichwasser, Erdbeeren, Banane und Vanille dazugeben. Restliches Wasser hinzufügen. Den Mixer kurz auf kleinster Stufe starten, dann alles auf höchster Stufe pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Nach Belieben noch etwas Wasser hinzugeben.

TIPP

Chiasamen sind nicht nur gute Lieferanten für die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure. Durch ihre Fähigkeit, die vielfache Menge ihres Eigengewichts an Wasser zu binden, kann man sie sehr gut nutzen, um den Smoothie cremiger zu machen.

 

Fruchtige Jubiläums-Smoothies

GELBER JUBILÄUMS-SMOOTHIE

1. Früchte, Saft, Paranüsse, Ingwer, Rote Banane Pulver und Brecht Delifrut in einen Mixer geben und sehr fein mixen. Über Eiswürfeln servieren.

TIPP:

Wenn Sie einen Stabmixer benutzen möchten, können die Nüsse auch sehr gut vorab einige Stunden in der doppelten Menge Wasser eingeweicht werden, um leichter püriert zu werden.

ROTER JUBILÄUMS-SMOOTHIE

1. Alle Zutaten sehr schaumig pürieren, z.B. im Thermomix und auf Eiswürfeln servieren.

TIPP:

Vermischen Sie auf einem Unterteller etwas Himbeer- und Brombeerpulver mit Rohrohrzucker. Tauchen Sie den Glasrand zuerst in etwas frisch gepressten Zitronensaft und anschließend in das Zuckergemisch. So entsteht ein schöner farbiger Zuckerrand.